Artikel zum Thema: Kirchen
Bereich Titel Teaser
ZentralredaktionEthik-Professor warnt vor übereilter Einführung des autonomen Fahrens

Der Vorsitzende des Deutschen Ethikrats, Peter Dabrock, warnt davor, autonom fahrende Autos überstürzt und "quasi mit der Brechstange" einführen zu wollen. Durch selbstfahrende Autos verursachte Unfälle in den USA in jüngster Zeit hätten gezeigt, dass die Systeme zwar zugelassen, aber noch nicht ausgereift seien: "Es ist heikel, die Technik schon jetzt in großem Umfang auf die Straße zu bringen", sagte der evangelische Theologie-Professor aus Erlangen dem Evangelischen Pressedienst (epd).

ZentralredaktionEthikerin: Genmanipulierte Babys sind ein Skandal

Die Theologin Elisabeth Gräb-Schmidt hat die Geburt der mutmaßlich ersten genmanipulierten Babys als "skandalöses Vorgehen und nicht hinnehmbar" kritisiert. Die Nachricht eines chinesischen Forschers über die Veränderung des Erbguts von Zwillingsmädchen zeige, dass es allgemeine ethische Leitlinien brauche, die für alle Wissenschaftler verbindlich sind, sagte die Direktorin des Instituts für Ethik an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Tübingen dem Evangelischen Pressedienst (epd).

ZentralredaktionKardinal Marx will Recht auf Digitalisierung für alle Menschen

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, hat ein Recht auf Teilhabe an der Digitalisierung für alle Menschen gefordert. "Wir müssen alles tun, damit die Welt nicht aufgeteilt wird in Gewinner und Verlierer", sagte Marx am Dienstag auf dem Katholischen Medienkongress in Bonn. "Gegen die wachsende Ungleichheit in der Welt, gegen Hass und Fake News müssen wir eine Botschaft setzen für eine Entwicklung, bei der alle mitkommen."

ZentralredaktionSeemannsmission sieht Flüchtlingsretter auf Handelsschiffen in seelischer Not

Angesichts der dramatischen Situation von Flüchtlingen im Mittelmeer warnt die Deutsche Seemannsmission in Bremen vor einer Kriminalisierung derjenigen, die Menschen aus Seenot retten. Dazu gehörten immer häufiger Besatzungen von Handelsschiffen, sagte Seemannsdiakon Markus Schildhauer dem Evangelischen Pressedienst (epd). "Kapitäne und Crewmitglieder werden als Fluchthelfer angeklagt." Sie seien aber nach internationalem Seerecht verpflichtet, Schiffbrüchige aufzunehmen. Schildhauer arbeitet in der ägyptischen Hafenstadt Alexandria und spricht dort oft mit Nothelfern.